• 04 February 2016
    • История
    • Автор: Коля449

    КТО МОЖЕТ ПЕРЕВЕСТИ БЕЗ СЛОВАРЯ, ПОМОГИТЕ ПЛИЗ!!!
    I. Berufsinformation und Berufsberatung1
    Die Wahl eines Ausbildungsberufes wird in der Hauptschule in den letzten beiden Schuljahren im Ramen des Schulfaches “Arbeitslehre” vorbereitet. Diese hat vor allem die Aufgabe,
    —den Jugendlichen die Arbeitswelt nahe zu bringen und ihnen Kennenlernen der Berufe zu ermoglichen,
    —den Jugendlichen eine Orientierung iiber die verschiedenen Berufsbereiche zu geben,
    — die Jugendlichen zur Berufswahl zu fiihren, d. h. (das heiBt) sie in die Lage zu versetzen, eigene Fahigkeiten und Interessen zu erkennen und zu entwickeln.
    II. Berufswahl und Berufsberatung
    Die Jugendlichen haben anhand zahlreicher Broschiiren der Bundesanstalt fur Arbeit die Moglichkeit, sich iiber einzelne Berufe zu informieren und ihre Berufswahl zu treffen. Sie konnen sich auch personlich im ortlichen Arbeitsamt auf ihre Tauglichkeit zu bestimmten Berufen testen und individuell beraten lassen. In den meisten groBeren Stadten Deutschlands gibt es so genannte “Berufsinformationszentren”. Hier stehen neben schriftlichem Informationsmaterial auch audiovisuelle Informationsmedien zur Verfugung. Diese friiher rein staatlichen Aufgaben konnen auch durch privatwirtschaftlich tatige Berater erfiillt werden.
    Trotz dieser vielfaltigen Moglichkeiten bringt die Berufswahl ffir die Jugendlichen immer noch erhebliche Probleme mit sich, es handelt sich doch um eine lebenswichtige Entscheidung:
    —Die Empfehlungen der Eltern, Freunde und Bekannten spielen oft eine groBere Rolle als die Berufsberatung.
    —Die Vielzahl der Ausbildungsberufe (etwa 400 Berufe) macht eine fundierte Entscheidung schwierig.
    —Im gewiinschten Ausbildungsberuf ist vielleicht kein Ausbildungs platz am Ort vorhanden.
    —Die Jugendlichen schatzen ihre personlichen Fahigkeiten und Chancen2 sowie den spateren Beruf manchmal unrealistisch ein.
    III.Ausbildungsplatzsuche
    Viele, vor allem groBere Betriebe, wahlen ihre Auszubildenden in ei nem besonderen Verfahren aus. Sie haben sehr genaue Vorstellungen iiber die gewunschte schulische Vorbildung und das Leistungsniveau. Vielfach werden auch Eignungstests verwendet. Die Zeugnisse der Schule spielen eine groBe Rolle.
    Ebenso wichtig sind aber auch der personliche Eindruck und der personliche Kontakt zu den Betrieben. Viele Betriebe nutzen heute auch die Moglichkeit, sich in den Schulen fur potentielle Bewerber vorzustellen oder einen “Tag der offenen Tur” zu veranstalten

    • Ответ оставил: КотШрёдингер
    1. Профессиональная информация и профориентация.К выбору профессии,требующей специальной подготовки,готовят в средней школе,два года,в рамках предмета "Рабочее воспита...
    • НЕ НАШЛИ ОТВЕТ?
    Если вас не устраивает ответ или его нет, то попробуйте воспользоваться поиском на сайте и найти похожие ответы по предметы...

Последние опубликованные вопросы